team

Keeva

Keeva, auch bekannt unter ihrem Künstlernamen „Air Candy“, ist eine international bekannte Performance-Künstlerin. Ursprünglich aus Dublin stammend, ist Keeva seit 2010 eine „Berlinerin“. In ihrer Kindheit lernte sie klassisches Ballett und absolvierte anschließend die renommierte Northern Ballet School. Nach ihrem Abschluss führte sie ihre Ballettkarriere in die USA, wo sie ihr Aerial Training begann.

Mit ihrer Entschlossenheit und Zielstrebigkeit ist Keeva in erster Linie eine Autodidaktin in der Luftakrobatik. Als sie Fortschritte machte, nahm sie Privatunterricht, wo sie konnte, und entwickelte ihren eigenen, unverwechselbaren Stil, der auf ihrem Ballett-Hintergrund basiert.

Keeva performt auf der ganzen Welt für Theatergruppen wie den Friedrichstadt Palast, die Nationaloper von Kiew, den Benidorm Palace, den Krystallpalast und für Unternehmen wie Mercedes Benz, Samsung, Google, Warner Bros, MS. Deutschland, Norwegian Cruise Line oder Porsche. Sie trat bei Preisverleihungen wie der Bambi-Verleihung, der Verleihung der Goldenen Henne, dem DFB-Pokalfinale und an der Seite von Künstler:innen wie Helene Fischer, Peter Maffay, DJ Bobo & David Garett auf. Außerdem war sie Gastsolistin bei RTL’s Let’s Dance, Halbfinalistin bei Ireland’s Got Talent und war auch in Werbekampagnen für Siemens, Edeka und Sparkasse zu sehen.

Keeva ist keine Unbekannte für Theater, Live-Events, TV- und Werbedrehs und ist als Luftchoreografin und Beraterin für große Produktionen tätig. Zu ihren jüngsten choreografischen Arbeiten gehören die ZDF-Show Giovanni Zaralla, die RTL-Live-Tour Let’s Dance und die Eröffnungsfeier der Saison Riad 2021 in Saudi-Arabien.

Wenn sie nicht gerade bei besonderen Veranstaltungen auftritt oder choreografiert, ist Keeva mit ihrer Rolle als geschäftsführende Gesellschafterin der Fl’air Studios beschäftigt.

Mit ihrer einzigartigen Erfahrung, als Tänzerin aufgewachsen zu sein und als Erwachsene Akrobatik zu lernen, hat sie ein hervorragendes Verständnis dafür, wie sich der Körper sowohl auf dem Boden, als auch in der Luft bewegt. So kann sie Anpassungen für jede Art von Schüler:in vorzunehmen, die in ihren Unterricht kommen. Ihre Leidenschaft gilt der Qualität der Bewegungen, der Technik und dem Aufbau der nötigen körperlichen Kraft.
Als Trainerin konzentriert sich Keeva darauf, die Kunstfertigkeit ihrer Schüler:innen zu fördern. Sie ermutigt sie, nicht nur die Techniken zu erlernen, die für Aerial Arts und Extreme Stretch notwendig sind, sondern dies auf ihre eigene, individuelle und authentische Weise zu tun.

Anne-Laure

Anne-Laure ist in Frankreich geboren und aufgewachsen und lebt seit fast 11 Jahren in Berlin.

Im Alter von 10 Jahren begann sie mit Ballett-, Jazz- und zeitgenössischem Tanztraining. Als Erwachsene hat sich ihre Leidenschaft für das Tanzen auf den Lateintanz verlagert und ist derzeit Mitglied einer erfolgreichen Berliner Lateintanzgruppe, die mehrmals im Jahr auftritt. Neben ihrer Leidenschaft für den Tanz praktiziert sie auch Ashtanga Yoga und ist seit Tage eins bei unseren Extreme Stretch Kursen dabei!

Außerhalb von Tanz und Fitness hat sie drei Bachelor-Abschlüsse in Deutsch, Englisch und Kommunikation sowie einen MA in internationaler Werbung. Sie liebt es, ihre Interessen an der Bewegung ihres Körpers mit ihrer Liebe zu Organisation, Zahlen und Sprachen zu verbinden. Anne-Laure wirkt hinter den Kulissen wahre Wunder und begrüßt unsere Schüler:innen immer mit einem freundlichen Lächeln!

Foto © Sabrina Bendayan.

Cynthia

Cynthia was born in Menden, Germany. She became interested in aerial arts at the age of 14 and joined a circus for teenagers at the age of 17.

After high school she moved to Berlin to pursue a career as an acrobat, and since then has worked with different acrobats and sports groups. She started performing in festivals such as HOLI Festival of Color, Secrets Festival, and Vola Stageart x Movision Movement, as well as organising events and creating costumes.

Since 2018 she has worked many jobs to support the pursuit of her aerial career including gastronomy, a sports group teacher at the Bundestag, and a saleswoman for sports equipment. Currently she is continuing her intensive training still in pursuit of her goals, and enjoys her time working at the front desk at Fl’air!

Daniel

Daniel ist ein Handbalancer und Yogi aus Deutschland. Als junger Erwachsener wurde er ausgewählt, um Handbalance in Moskau zu trainieren. Nach dieser Zeit des Trainings trat er in Europa auf und verlagerte später seine Karriere darauf, die Kunst des Handbalancierens zu unterrichten. Zusätzlich zu den Kursen für Erwachsen unterrichtete er einige Jahre lang Handbalance und Akrobatik in einem Kinderzirkus, der durch ganz Deutschland tourte.

Im Laufe der Zeit verlagerten sich seine Interessen in Richtung Yoga, und er ist jetzt Vinyasa- und Hot-Yoga- sowie zertifizierter fl’AIR-Yoga-Trainer.

Sein Unterrichtsstil verbindet die Beherrschung der Handbalanciertechnik mit seiner Leidenschaft für Yoga und ergibt eine perfekte Kombination, die die Schüler:innen herausfordert und sie gleichzeitig aufbaut. Mit viel Geduld führt er absolute Anfänger:innen in eine völlig neue Welt und hilft ihnen, die Magie des Handstandes zu entdecken.

Elizabeth

Elizabeth bringt die kalifornische Sonne zu uns nach Berlin! Sie begann ihr sportliches Leben im Alter von 14 Jahren mit Laufen und klassischem Krafttraining. Nebenbei trainierte sie in einem Cross-Country-Team. Nach mehreren Verletzungen merkte sie, dass ihr Training nicht abwechslungsreich genug war und sie beschloss, ihren Bewegungshorizont zu erweitern. Sie begann, Tanz, Pilates und Stretching zu trainieren.

Mit einem Abschluss in Sportwissenschaften ist sie leidenschaftlich an Tanz und allen Arten von Bewegung interessiert. Ihre mehr als 7 Jahre Erfahrung als Fitness- und Personal Trainerin bringen ihr immer wieder neue Inspiration für den Unterricht. Elizabeths Kurse konzentrieren sich auf die Körperausrichtung. Durch funktionale Bewegungen, die den ganzen Körper einbeziehen, hilft sie ihren Schüler:innen, ein eigenes Körperbewusstsein und mehr Gleichgewicht zu entwickeln.

Fifi

Fifi Fantôme ist eine in Kanada geborene und in Berlin lebende, queere Performance-Künstlerin.

Als Gewinnerin zweier Studio Uncoated Art Wettbewerbe ist sie auf der ganzen Welt aufgetreten, insbesondere beim Festival Montréal Complètement Cirque, dem Stockholm Burlesque Festival, den Berliner Festspielen, dem Copenhagen Opera Festival und dem Chicago Art Institute.

Fasziniert von der Idee der Intimität, der verkörperten Erfahrung und der Sprache der Bewegung, experimentiert Fifi mit der Darstellung von Geschlechterrollen und dem Durchbrechen scheinbarer Grenzen in Bezug auf Sexualität durch ihre Kunst. Fifi ist Burlesque-Tänzerin, Luftakrobatin und Performance-Künstlerin, die Geschlechterstereotypen parodiert, Klischees der sexualisierten Frau in Frage stellt und den Körper als Werkzeug nutzt, um das Abnormale auszudrücken. Sie ist Mitbegründerin der The Velvet Creepers, einer internationalen Zirkus- und Tanztruppe, die bereits mehrere ausverkaufte Shows produziert hat, zuletzt im berüchtigten Ballhaus Berlin aus den 1920er Jahren.

In die Welt von Fifi Fantôme einzutauchen bedeutet, seine Träume in die Realität einfließen zu lassen. In ihren Kursen ermutigt Fifi ihre Schüler:innen, ihre Zeit im Unterricht nicht nur dafür zu nutzen, ihre Technik zu verbessern, sondern auch die eigene Identität künstlerisch auszudrücken.

Iga

Iga ist eine ehemalige professionelle Ballerina, gebürtig aus Polen. Nach ihrem Abschluss an der Ballettschule beschloss sie, Polen zu verlassen und in ganz Europa und den USA zu arbeiten. Ihre Karriere führte sie nach Paris, wo sie mehrere Jahre als Künstlerin im berühmten Kabarett Lido de Paris sowie im Paradis Latin arbeitete.

Zu den Höhepunkten ihrer Karriere gehört ihr einzigartiger Twin Act mit ihrer Zwillingsschwester in der Mugler Follies Show des weltbekannten Modedesigners Manfred Thierry Mugler.

Neben ihrer Tanzkarriere ist Iga auch Yogalehrerin und Mitbegründerin von fl’AIR Yoga. Als Master-Trainerin begleitet und lehrt sie die nächste Generation von fl’AIR Yoga-Lehrer:innen auf ihrer Aerial-Yoga-Reise. Für Iga war die Entdeckung von Yoga lebensverändernd. Die Entwicklung einer Yogapraxis hatte einen ungemein positiven Einfluss auf ihr Leben, sowohl geistig als auch körperlich. Igas Klassen sind unbeschwert und voll von Lachen und Leichtigkeit – ohne den intensiven Fokus auf solide Technik und Ausrichtung zu verlieren. Durch fl’AIR Yoga hilft sie anderen, Körperbewusstsein, ein Gleichgewicht zwischen Flexibilität und Stärke sowie eine Verbindung zu ihrem ehrlichsten Selbst zu entwickeln.

Jessie

Jessie kommt aus London und begann ihre Zirkusreise im Alter von 19 Jahren, als sie sich der reisenden Zirkusschule von Zippo, The Academy of Circus Arts, anschloss. Später studierte sie Trapez am National Centre for Circus Arts in London und schließlich Duo-Trapez bei den Circus Maniacs in Bristol. Nach ihrem Abschluss gründete Jessie die Hula-Hoop-Truppe Hoop La La, die durch Britain’s Got Talent bekannt wurde. Jessie hat an den Zirkuswettbewerben ‚Young Stage‘ und ‚Sol y Circo‘ teilgenommen.

Seit 7 Jahren lebt sie in Berlin und setzt ihre Performance-Karriere sowohl in Deutschland als auch international fort. Zu den Höhepunkten ihrer Karriere gehören 3 Guinness-Weltrekorde, Auftritte für die königliche Familie und bei der Formel 1 in Bahrain.

Jessie ist spezialisiert auf Aerial Hoop, Duo Silks und Hula Hoop. Sie inspiriert ihre Aerial-Schüler:innen nicht nur zu technischer Exzellenz und Stärke, sondern auch dazu, ihre eigenen kreativen Fähigkeiten zu entdecken.

Kaleen

Ein Star unter uns: Kaleen ist Luftakrobatin, Artistin, Choreografin und Artistikcoach. Sie ist seit 2012 hier in Deutschland und kommt von der National Circus School of Montreal, Kanada, zu uns. Nach ihrem Abschluss war sie an einer intensiven kreativen Recherche mit dem Cirque du Soleil beteiligt. Die Zusammenarbeit gipfelte in ihrer Position als Hauptdarstellerin und Strapaten-Duo-Künstlerin in der Originalproduktion „ZAIA“ in Macao, SAR China, für drei Jahre.

Ihre originellen akrobatischen Darbietungen werden seit 2004 auf der ganzen Welt präsentiert.

Nach ihrer preisgekrönten Solo-Aerial Straps-Performance beim WuQiao International Acrobatic Festival im Jahr 2011 hat Kaleen Solo- und Duo-Performances produziert und ist in Kanada, den Vereinigten Staaten, Dänemark, Österreich und Deutschland aufgetreten.

Kaleen gibt ihre Liebe zur Luftakrobatik sowohl an unsere Fl’air Kids als auch an unsere erwachsenen Schüler:innen weiter. Mit so viel Freude, Geduld und Kreativität ist der Unterricht bei Kaleen ein wahres Vergnügen für alle, die ihn besuchen.

Katharina

Nachdem sie im Alter von 8 Jahren ihre sportliche Karriere mit Akrobatik begonnen hatte, entdeckte Katharina ihre Leidenschaft für Aerial Arts erst einige Jahre später, als sie eine regionale Zirkus-Performance besuchte und so begeistert war, dass sie beschloss, ihre eigene Ausrichtung von Sport zu Performance zu ändern.

Ihre Begeisterung für Aerial Silks und Straps war sofort geweckt und damit der Anspruch, die eigenen Fähigkeiten zu perfektionieren. Katharina ging nach Montreal, um dort vom international anerkannten Circus Coach Victor Fomine unterrichtet zu werden.

Nachdem sie dieses Training absolviert hatte, trat Katharina in Deutschland, Österreich, den USA und Saudi Arabien auf.

Max

Als gebürtiger Berliner ist Max eines der Gründungsmitglieder von Fl’air Studios. Außerhalb von Fl’air ist er Rechtsanwalt mit Spezialisierung auf Gesellschafts- und Medizinrecht. Außerdem hat er einen MBA in Wirtschaftswissenschaften. Max gründete sein erstes Unternehmen im Jahr 2011 und hat sich seither zu einem Unternehmer entwickelt, der mehrere Unternehmen besitzt.

Max hat sich schon immer für Sport interessiert und hat fast sein ganzes Leben lang die eine oder andere Sportart trainiert. Er ist ein begeisterter Kletterer, Schwimmer, Radfahrer und Inlineskater. Als er Keeva, seine Gründungspartnerin, traf, lernte er die Luftakrobatik kennen.

Obwohl Max nicht in die akrobatischen Aspekte der Fl’air Studios involviert ist, ist er ein wichtiger Teil von allem, was hinter den Kulissen geschieht und Fl’air Studios zu einer Erfolgsgeschichte macht. Er ist für alle rechtlichen, verwaltungstechnischen, finanziellen und strukturellen Planungen verantwortlich und ist das „Gehirn“ hinter all dem, was ihr bei Fl’air seht.

Obwohl man ihn oft nicht im Studio sieht, ist seine Anwesenheit unübersehbar. Max baute den Empfangstresen, die Umkleidekabinen und verlegte sogar den Boden des Studios! Er leitete die Renovierungsarbeiten sowie den Bau unserer speziell angefertigten Rigging-Konstruktion und hat das Studio erfolgreich in den schönen Ort verwandelt, der es heute ist.

Misa

Misa wurde in Belgrad in einer Familie von Athleten geboren, die den größten Teil ihres Lebens dem Sport gewidmet haben. Schon in jungen Jahren war er aktiv und trainierte Kampfsportarten und Akrobatik wie Capoeira, Karate, Kung Fu und Gymnastik. Während seines Studiums des Sports und der Gesundheit verliebte er sich in Yoga. Seitdem probiert Misa die verschiedensten Yoga Disziplinen und erhielt seine Zertifizierung als Yogalehrer für Hatha- und Ashtanga-Vinyasa-Yoga von der Rishikul Yoga Shala in Rishikesh.

Er hat den Anspruch, seine Fähigkeiten kontinuierlich zu verbessern, indem er Yoga in Verbindung mit gymnastischen Kraftübungen einsetzt, um funktionelle Flexibilität zu entwickeln. Misas Klassen haben eine starke Ashtanga Grundlage mit dem Schwerpunkten des Kraftaufbaus und der Verbesserung der Flexibilität.

Noémie

Noémie is a born and bred Berliner with roots in Southern France. She has been a dedicated yogini for almost 10 years now and has been trained as a meditation facilitator in active meditations in Greece, Bali and Germany, in mindfulness techniques and basic pranayama. Today, she is teaching meditation to groups, individuals and companies, in person and online.

Her style of meditation is humorous and lighthearted and she likes to play around with different styles and techniques. She enjoys silent Vipassana-style as much as active or aerial meditation.

Noémies classes are a treat for your body & for your soul.

Yoka

Yoka ist eine zeitgenössische Zirkuskünstlerin und Aerial Arts Trainerin aus Deutschland. Im Alter von 25 Jahren beendete sie ihr Studium der spanischen Literatur, spürte aber, dass es für sie mehr im Leben gibt, als den Kopf in ein Buch zu stecken. Bald darauf begann sie in Barcelona Zirkusdisziplinen zu trainieren und spezialisierte sich auf Luftakrobatik und Feuertanz. Aerial Silks und Rope  entfachten eine Leidenschaft in ihr, die sie nicht ignorieren konnte, und seither lernt sie von einer Vielzahl von Künstler:innen und reist häufig, um in Zirkuseinrichtungen in ganz Europa zu trainieren.

In Berlin ist sie Teil der Artistengruppe Fuego Rojo und ist mit ihr auf vielen Zirkusfestivals, Varietéshows und privaten Veranstaltungen aufgetreten.

Seit 2014 unterrichtet Yoka an mehreren professionellen Zirkusschulen in Deutschland, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Yoka teilt ihre Leidenschaft für die Luftakrobatik und gibt ihre Anmut, ihren Enthusiasmus und ihr Wissen an all diejenigen weiter, die das Vergnügen haben, an einem ihrer Kurse teilzunehmen.

Wallace

Dieser freundliche Vizsla- und English Setter-Mix wartet mit wedelndem Schwanz darauf, Dich bei Fl’air zu begrüßen.

Wallace wird oft als „Kletthund“ bezeichnet und macht diesem Spitznamen alle Ehre! Er liebt die Gesellschaft von Menschen und möchte immer in unserer Nähe sein, um zu schmusen und zu kuscheln. In seiner Freizeit unternimmt Wallace gerne lange Ausflüge in den Wald, wo er seine Lieblingsbeschäftigung findet: Stöcke! Er liebt es auch, im Wasser zu sein, aber er muss noch lernen, wie man taucht. Er hält gerne ein Nachmittagsschläfchen. Falls er Dich also bei Deiner Ankunft nicht begrüßt hat, schlummert er vielleicht gerade hinter unserem Empfangstresen.

Er ist immer bereit, Dir seine Pfote zu geben, sich zu Dir zu setzen oder sich neben Dich auf die Matte zu kuscheln. Wallace gewinnt jeden Monat den Titel „Mitarbeiter des Monats“ in seiner Position als Feel Good Manager hier bei Fl’air Studios.